Rennberichte Progressive Simracing

Hier erfahrt ihr alles zu Progressive Simracing Team
Benutzeravatar
ST-ERD
SRL Gründungsmitglied
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 17:05
PSN ID:: ST-ERD
Steuerung: Lenkrad
Wohnort: Hamburg
x 2595
x 1331
Status:
Offline
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 8 Rennen getippt)

Rennberichte Progressive Simracing

Beitragvon ST-ERD » Sa 23. Jun 2018, 08:23

Progressive Simracing.png

Rennserie - iRacing VLN Endurance Championship - 2018 Season
Rennlänge - 240 Min. Fliegender Start
Datum - 16.06.2018
Team - Progressive Simracing Team 2
Fahrzeug - Mercedes AMG GT3
Fahrer - @
Benutzeravatar
A-Morisse
(Andre Morisse) , @
Benutzeravatar
Finn0r
(Finn Marx) , @
Benutzeravatar
ST-ERD
(Stephan Erdmann)

1. VLN Rennen Nürburgring Nordschleife

Meine Herren waren wir alle aufgeregt. Das erste Rennen im Team mit Fahrerwechsel.
Von Position 21 sollte das Rennen für uns beginnen.
Andre hat den Part des Startfahrers für uns übernommen da er die meiste Erfahrung von uns dreien bei iRacing hat.
Der Start verlief reibungslos und Andre konnte in seinem Stint über 7 Runden bis auf Platz 10 vorfahren. Allerdings hatte er sich auch einen kleineren schaden eingefangen was eine schräge Stellung des Lenkrades zur folge hatte. Fahrbar war der AMG noch nur würde Stephan mit der Lenkradstellung klarkommen oder sollte das eine mögliche Fast Repair in Anspruch genommen werden. Da Stephan davon ausging selber das eine oder andere Mal neben der Strecke zu landen endschieden wir uns mit dem Schaden weiter zu fahren und nach seinem Stint das Fahrzeug zu Reparieren um Finn einen so gut wie neuen AMG auf die Strecke zu stellen da Finn genauso wie Andre ca. 6 bis 7 Sek. schneller waren als Stephan im Training. Die 7 Runden waren rum, es wurden im 2 Stint nur 3 Plätze verloren. Nun wurde das Repair gezogen und Finn konnte angreifen.

Wie zu erwarten war konnte Finn im 3 Stint schnell die verlorenen Plätze aufholen und den 10 Platz sichern mit Optionen auf Platz 9 oder sogar Platz 8. Im Teamspeak wurde nun darüber Diskutiert ob wir nicht versuchen sollten ganze 8 Runden zu fahren um uns einen Stopp zu Sparen, so der Plan.
Durch diese Ablenkungen kam es dann wohl zu einer Unkonzentriertheit von Finn der den AMG einmal Richtig in die Planken Krachen lies.
Alles halb so schlimm, Auto war noch fahrbar, nur einen Platz verloren, Angezeigt wurde uns von iRacing die Spiegeleiflagge mit unserer Startnummer also weiter bis zum Stopp und dann Reparieren lassen.
Es lief alles glatt, Plätze haben wir nicht weiter verloren. Finn hatte zwar schlechte Sicht da die Motorhaube stark deformiert war aber er konnte seinen Stint durchziehen.
Ab in die Box, alle Optionen eingestellt und der Fahrerwechsel auf Andre sollte stattfinden.
Es kam komplett anders als erwartet. Wir wurden Disqualifiziert. Aus Unwissenheit leider.
Die Spiegelei-Flagge (Oranger Punkt auf Schwarzen Hintergrund, darunter die Startnummer) bedeutet – das Fahrzeug ist Defekt-In der nächsten Runde in die Box. Also nicht wie wir glaubten das Auto kann noch fahren alles gut.
Mann kann sich vorstellen das wir 3 alle etwas Bedröppelt in unseren Rigs saßen.
Wieder dazugelernt. Den Speed hatten wir um in die top 10 zu fahren, und es war ein klasse Erlebnis im Team mit Fahrerwechsel zu fahren.
Am 29.06.2018 wollen wir nochmal an den Start gehen und unser Ergebnis verbessern oder besser gesagt ins Ziel kommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
9 x

Benutzeravatar
Giftmischer77
SRL Gründungsmitglied
Beiträge: 1464
Registriert: Do 18. Jun 2015, 21:32
PSN ID:: Giftmischer77
Steuerung: Lenkrad
Wohnort: Im Heim
x 1751
x 1423
Status:
Offline

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 8 Rennen getippt)

Re: Rennberichte Progressive Simracing

Beitragvon Giftmischer77 » So 24. Jun 2018, 08:57

Sehr schön geschrieben @
Benutzeravatar
ST-ERD

Wenn auch verspätet , ein Bericht von Team 1
@
Benutzeravatar
CashFlashAce
und mir.
Als erstes sei gesagt, es war unser 1. Team-Spezialevent.
Wir gingen also mit dem Ziel, mitfahren, ankommen und Auto heile lassen an den Start.
Wie @
Benutzeravatar
ST-ERD
schon schrieb, aufgeregt war gar kein Ausdruck.
Ich fuhr den Start, das is schon was Aufregendes, schön locker bleiben , Rennen geht 4 Stunden.
Im Training lief das alles wunderbar.
Also diese Leistung abrufen und dann wird das schon.
Irgendwie konnte ich es aber nicht, bis ich Tagsdrauf festgestellt hab, der Bremsmod war rausgerutscht. Na tolle Wurst.
Erster Stint geht zu Ende, wir waren gut in den Top 15 plaziert mit beiden Teams.
Was der @
Benutzeravatar
CashFlashAce
dann abgezogen hat.... Respekt..
Das war saustark.
Hat das Auto in die Top 5 gebracht.
Im 2 Stint von mir sagt er plötzlich, du musst ne Runde mehr fahren sonst reicht's nicht.
Na gut, kein Problem! Oder doch nicht?
Im Bereich Wehrseifen sagt mir mein Spotter Low Fuel... Whoat. ..?!?!
Was nu? Fix das Mapping aufrufen... Mapping 2 eingestellt....
Ende Klostertal Map3... da sagt doch der Cash kurz vor Pflanzgarten, mach Map 2 wieder rein, als hätte man da nix anderes zu tun :lol:
Hinter mir das Auto schön am Blocken eingangs Döttinger wieder Map2 ... der Sprit geht zu Ende... Gott sei Dank gleich in die Box...
Und was war?! Mit 0,0 Liter und stotterndem Motor vorm Lollipopmann gehalten...
Der war ratzeputz leer...
Dann gab es noch ein kleines Stopproblem und Cashi machte sich auf den Weg, er knabberte sek um sek vom Vordermann ab, in der letzten Runde nach Pflanzgarten wurde dann sein Kontrahent sehr langsam und Cashi konnte P5 eintüten.
Den blöden Zwischenfall von Team 2 mal außer Acht gelassen, war das ein super Einstand...
So kanns weitergehen....
Ich freu mich schon auf Samstag
7 x
Image

"Wenn Du Gott siehst, musst Du bremsen"
Kevin Schwantz


Zurück zu „Progressive Simracing“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste