Gran Turismo Sport Saisonrennen #5 Blue Moon Bay - Innen A 11.06.2018

Moderatoren: Mad Dog, Bakain9, posi, Blue Eyes

Benutzeravatar
Bakain9
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Mai 2018, 16:18
PSN ID:: Bakain9
Steam_ID: Bakain9
Steuerung: Lenkrad
x 7
x 9
Status:
Offline
Kontaktdaten:

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 8 Rennen getippt)

Re: Gran Turismo Sport Saisonrennen #5 Blue Moon Bay - Innen A 11.06.2018

Beitragvon Bakain9 » Di 12. Jun 2018, 17:37

Dann hau ich auch mal fix meinen Rennbericht raus

Genervt von mir selbst - ich glaube das trifft die Quali ganz gut. Platz 7 war hinter meinen Möglichkeiten.

Die Startphase, wie in Lago Maggiore schon recht gut, erwische einen guten Start, dank guter Reaktion, kann aber an meinem Teamkollegen @
Benutzeravatar
Mad Dog
trotz dessen nicht vorbei, er ist in den höheren Gängen einfach besser am Beschleunigen. Also zögerlich in die erste Kurve, um ja keinen zu berühren oder jemandem das Rennen zu versauen.
Die vorletzte Kurve - Doppel Links...nach dem der paddy sich auf dem geraden Zwischenstück verabschiedet hat, blieb mir der Posi...halt...
@
Benutzeravatar
posi
, Mad & @
Benutzeravatar
Patl
, so schnell hätten wir nicht gedacht aufzuschließen, gehen dann, dank der schlechteren Linie von Patl quasi zu 4. durch die Kurve, ich schaffe es innen/hinter Posi zu bleiben, schein ihn aber berührt zu haben :| ich selbst habe leider nichts gemerkt. Das löste dann mal eine fette Kettenreaktion aus und mein Teamkollege ist der Leidtragende daraus...ich schaue in den Rückspiegel in Anfahrt auf die letzte Kurve und sehe ihn nur stehen.
In der Folge muss ich mich nach hinten stark verteidigen und hatte Glück, dass Posi in Turn 1 Runde 3 oder 4 aufs Grün kommt, ich hab versucht ihm Platz zu lassen, dennoch glückte das bei ihm scheinbar nicht ganz. In der Folge konnte ich mich auf ca. 1,5 Sekunden absetzen und hatte die Corvette aus dem Windschatten heraus ;)
In der Folge entstand ein interessantes Rennen, bei dem ich immer die Zeiten der hinter mir fahrenden im Auge hatte. Überrascht war ich, den Oschi nicht mehr vorn zu finden nach dem ersten Stopp &, dass auf ein Mal nach dem letzten Stopp der @
Benutzeravatar
scthhawk
in Reichweite war mit knapp 1,5 Sekunden vor mir.
Dennoch musste ich auf einen Fehler hoffen & hätte vielleicht mal weniger Tanken sollen :lol: hatte am Ende überschuss für 3 oder 4 Runden.

Alles in Allem bin ich zufrieden und beglückwünsche den Sieger ! Starke, tolle & souveräne Leistung ! Genauso für den 3. Platz.
Glückwunsch auch an @
Benutzeravatar
Mad Dog
zu einem 4. Platz nach einer phänomenalen Aufholjagd. :geek:
0 x
Image

Benutzeravatar
scthhawk
Beiträge: 205
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 16:04
PSN ID:: scthhawk
Steam_ID: /
x 37
x 67
Status:
Offline

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 8 Rennen getippt)

Re: Gran Turismo Sport Saisonrennen #5 Blue Moon Bay - Innen A 11.06.2018

Beitragvon scthhawk » Di 12. Jun 2018, 19:06

ein rennen zum lachen und zum heulen. nachdem unsere mechaniker nächte lang geschraubt haben und uns ein auto für tiefe 1:04er zeiten hingestellt hat, waren wir guter dinge vor mitmischen zu können. die quali lief dann überragend und wir konnten uns die doppelpole einfahren. nach dem start übernahm oschie dann aus dem windschatten die führung. ich bin direkt wieder in den spritspar modus gegangen. oschie dann mit fahrfehler und zwangsstop, ich wieder vorn. ok bei der pace war noch alles möglich. auf platz 2 waren es nur 5 sekunden vorsprung. da darf nix passieren. dank lift and coast konnte ich nach den stops jeweils zeit gut machen und hatte dann ein gutes polster. oschie dann leider mit totalausfall. lenkrad schrott. sehr ärgerlich. gut dann muss ichs richten. vor dem letzten stop war ich im sandwich von überrundungen, mit einem fahrfehler konnt paddy hinter mir vorbei. nun hatte ich das battle um platz 7 vor der nase. aus 11 sekunden vorsprung auf p2 wurden schnell nur noch 9. also rein in die box. nach dem stop dann in der doppellinks einschlag innen. mehr grip als gedacht. schaden! schnell einen notstop ohne alles zum mitnehmen bitte. 3 sekunden vorsprung und wahnsinnigen druck von hinten. blos keine fehler jetzt. noch 6 runden zu gehen. ich konnte dann pro runde 1-2 zehntel rausfahren. 4er zeiten wollte ich mir nicht antun, zu viel risiko. abstand hält und mit 2 sekunden rest über start ziel. noch eine runde. nassgeschwitzt nochmal volle konzentration. passt. sieg! glückwunsch an p2 das war wirklich sau stark am ende.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x

Benutzeravatar
Patl
Beiträge: 36
Registriert: Di 10. Apr 2018, 11:17
PSN ID:: Patl79
Steam_ID: /
Steuerung: Lenkrad
Wohnort: Kerpen
x 3
x 4
Status:
Offline

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 8 Rennen getippt)

Re: Gran Turismo Sport Saisonrennen #5 Blue Moon Bay - Innen A 11.06.2018

Beitragvon Patl » Di 12. Jun 2018, 20:17

Nachdem das letzt Rennen ein selbstverschuldeter quasi Totalausfall war, lief dieses Rennen doch um einiges Besser.
Quali war zwar sehr gut aber auch nicht Optimal. In der letzten Quali Runde hatte scthhawk in der letzten links Kurve vor der Start Ziel Geraden den vor mit fahrenden noch vorbeilassen können, als ich dann aber vorbeikam war er gerade in der Anfahrt zu letzen Kurve, dadurch konnte ich die Kurve nicht ganz innen nehmen, und hatte nicht den vollen Schwung auf die lange Gerade. Da war es dann schon vor der letzten schnellen Runde klar das ich nicht mehr weiter vor komme werde...

Denn Start habe optimal erwischt, gerade mit der doch eindeutig schlechteren Beschleunigung des Evo's, dennoch konnte paddy nach der ersten Kurve vorn bleiben. Als paddy dann aber auf dem stück Gerade vor der Harnadel die Kontrolle verlor, musste ich kurz voll in die Eisen und hoffte unbeschadet links vorbeizukommen....puhhh, da waren nicht mehr viel Millimeter dazwischen, aber geschafft. Dadurch kamen aber posy und Mad Dog sehr nahe und ich glaube in der Haarnadel links possy und rechts Mad Dog neben mich. Wir fuhren also zu dritt nebeneinander in die Doppel Links.
... Leider sah ich im Rückspiegel nur einen Weiß Orangenen Mustang so 2 Autolänger hinter mir und ich dachte in dem Augenblick das wäre Mad Dog, der die Kurve nicht gut erwischt hatte. Also bin ich davon ausgegangen das ich rechts Platz hätte und habe die Doppel Links so versucht anzufahren wie es für den Evo halt am Besten ist. Doch Mad Dog war noch mir und ich hab ihn unbeabsichtigt etwas abgedrängt ...sorry noch mal dafür Mad Dog :oops:
Als ich bemerkt hatte das da doch noch jemand rechts neben mir war, musste ich schnell umdisponieren und versuchen die Kurve doch noch anders zu nehmen. Dann ist das passiert was schon beschrieben wurde, Bakain hatte possy leicht angestubst, dadurch hatte possy mich berührt und mich ins Rutschen gebracht und wiederum bei meinem beinahe Dreher hatte ich Mad Dog berührt, der dann in die Wand gekracht war. Ich hatte dann zwar keinen Totalschaden, dennoch waren die Aufhängung und der Spoiler futsch. ... Rennunfall ;)

Eigentlich musste ich in die Box, aber dann hätte ich auf jeden Fall einen Boxenstop mehr gebraucht als geplant, somit habe ich mich entschieden noch ein paar Runden draußen zubleiben. Ich konnte trotz Defekt gut an Audi_Iceman dranbleiben. Dann in Runde 8 in die Box, mit dem Wissen das ich alle kommenden Stints etwas länger fahren muss als mir lieb ist um noch die gleiche Boxenstrategie fahren zu können.

Mit repariertem Auto konnte ich endlich wieder schnellere Rundenzeiten fahren. Meine Gegner im restlichen Rennen waren eigentlich nur noch
Mad Dog und possy. Ich glaube nach dem 2, Boxenstop hatten mir so 4s auf Post gefehlt.
Ich wußte das ich die Mustangs und Corvettes auf der Strecke quasi nicht oder nur sehr schwer überholen kann und hatte vor meine Boxenstops so anzupassen, das ich möglichst immer freifahren kann. In dem Augenblick hatte ich gerade frische Reifen geholt, aber possy auch. Ich musste also versuchen auf der Strecke an possy vorbeizukommen. Ich konnte ranfahren, kam aber einfach nicht vorbei...ich glaube 2 mal konnte ich auf der Start/Ziel Geraden neben ihn fahren musste dann aber in der ersten Links doch zurückstecken. In der 5 Runde hinter der Corvette hat es dann doch endlich geklappt und konnte mich in den darauffolgenden Runden ein paar Sekunden abestzen. Sehr schöner Kampf possy 'Daumen Hoch'

Ich wollte dann eigentlich noch ein oder zwei Runden länger fahren, als es mich in Runde 31 doch noch gedreht hatte und ich wieder meinen Spoiler und Aufhängung beschädigt hatte, also nochmal etwas früher in die Box, in der nächsten Runde ging Mad Dog zu seinem letztem Boxenstop, als er aus der Box kam, war er ca. 1,x Sekunden hinter mir, ich konnte die nächsten Runden wieder ein paar Sekunden rausfahren, aber als es mit den Reifen dem Ende entgegen ging, kam Mad Dog im gleichen Maße Runde um Runde wieder näher, teilweise war nur noch 0,7s hinter mir und ich konnte mich nur noch dadurch retten das ich viel besser durch die letzte links Kurve kam und dadurch den Abstand wieder ein paar Zehntel vergrößern konnte damit er nicht direkt in meinem Windschatten kam auf der langen Geraden. Ein paar Runden vor Schluss kam mir dann noch mein Teamkollege sixboyd zuhilfe, wie schon Mad Dog beschrieben hatte. Mit frischen Reifen konnte er an Mad Dog dran bleiben und ihn vielleicht auch etwas nervös machen :lol:

Letzte Runde ..... geschafft... ich konnte vor Mad Dog bleiben und habe völlig durchgeschwitzt und fertig den 3. Platz mit "nur" 13.2s Rückstand hinter scthhawk und Bakain eingefahren :D
0 x

Benutzeravatar
posi
Beiträge: 135
Registriert: Do 15. Feb 2018, 15:44
PSN ID:: posi777
Steam_ID: /
Steuerung: Lenkrad
x 19
x 35
Status:
Offline

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 8 Rennen getippt)

Re: Gran Turismo Sport Saisonrennen #5 Blue Moon Bay - Innen A 11.06.2018

Beitragvon posi » Mi 13. Jun 2018, 11:42

Nochmals Glückwunsch an @
Benutzeravatar
scthhawk
zum Sieg sowie zum Gesamtsieg der GT3 Series.

Im letzten Rennen gibt es ja noch einige Duelle zwischen:

Paddy und Oschie um Platz2
Patl und mir um Platz4
SixBoyd und Mad Dog um Platz 6

Zum Rennen selbst wurde ja fast alles gesagt. Die erste Runde war ja wohl die spektakulärste vom Rennen. Wenn drei Autos sich durch die Doppel-Links quetschen wollen konnte es fast nicht gut gehen. Nach dem Rempler von @
Benutzeravatar
Bakain9
kam es zur Kettenreaktion. Danach ging ich gleich vom Gas und schaute wir im Rückspiel was passiert war bzw. checkte fix ob er mir was kaputt gemacht hat. Nachdem der "Übeltäter" Vollgas gab und am mir vorbei zog dachte ich mir ... okay fahren wir einfach weiter als wäre nichts passiert. :lol:

Gefühlt war ich in den folgenden Runden schneller als @
Benutzeravatar
Bakain9
und setzte in permament unter Druck aber in Runde 3 oder 4 wollte ich in der ersten Kurve innen überholen was mir geglückt ist/wäre ... aber dabei fuhr er mir so blöd in die Seite, dass meine Auffängung hinten kapput war. Somit konnte ich das Tempo nicht mehr gehen und er fuhr mir davon... Der Rest war dann eher langweilig. Es gab zwar die ein oder andere interessante Situation auf der Strecke mit anderen Fahrern... aber alles gut und nicht erwähnenswert für die Allgemeintheit. Die Erkenntnisse nehme ich mit ins letzte Rennen. ;)
0 x
Fire Tires Racing Team #11

DaBuschi280579
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 18:58
PSN ID:: DaBuschi280579
Steam_ID: /
Steuerung: Lenkrad
x 14
x 28
Status:
Offline

F1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung

(0 von 8 Rennen getippt)

Re: Gran Turismo Sport Saisonrennen #5 Blue Moon Bay - Innen A 11.06.2018

Beitragvon DaBuschi280579 » Mi 13. Jun 2018, 19:03

In Grid 2 ists da noch etwas spannender vor dem letzten Rennen, auch dank des Rennens in Blue Moon.

Hab in der Quali meine perfekte Runde nicht hinbekommen und mir die Pole schon abgeschminkt, als ich auf einmal unfreiwillig Schützenhilfe in Form den Windschattens eines M6 bekam. Bei der letzten Zwischenzeit noch mehr als 3 Zehntel hinter meiner eigenen Bestzeit fuhr ich am Ende 2 Zehntel schneller als zuvor und hatte die Pole vor BlueEyes und budo.

Nachdem ich ne schwache erste Runde hingelegt hatte, kamen beide auf Start-Ziel an mir vorbei. Das war für die beiden auch einfach, weil sie sich gegenseitig nicht gesehen haben. So fuhren sie am Ende auch mehr ineinander als nebeneinander. Blue ist einmal in der ersten Haarnadel ein paar Meter in die Luft geflogen......für den hinterherfahrenden Zuschauer zumindest.

Blue war auf 4 Stopps, wir anderen auf 3. In Runde 13 hatte ich die letzte Kurve auf Platz 2 liegend nicht erwischt und hatte die Front und den Antrieb kaputt. Zum Glück nicht weit bis zur Box gehabt.

Kam auf Platz 4 wieder raus. Mein Team-Kollege sb-harald hatte mitterweile seinen Rhythmus gefunden und hing budo im Nacken. Durch ihre Kämpfe kam ich wieder ran. Das machte es Blue aber leichter, weil er sich bei freier Fahrt etwas absetzen und das Gap öffnen konnte.

Am Ende gab es viele spannende und faire Zweikämpfe mit budo. 5 Minuten vor Schluss war ich nach kleinem Fahrfehler ca. 2,5 Sekunden hinter ihm und hatte das Ziel nochmal in seinen Windschatten zu kommen. In der vorletzten Runde war es dann so weit. Ransaugen und in der letzten Runde eng dran bleiben und auf der Zielgeraden angreifen.

Gesagt, getan. Budo erwischt den Ausgang auf die Zielgeraden nicht optimal......ich leider auch nicht, aber der Windschatten zieht. Budo fährt Schlangenlinien. Hilft aber nix, weil der SLS eh mehr Dampf als der M6 hat und ein bisserl konnte ich den Windschatten trotzdem nutzen. Irgendwann ausscheren und gib ihm. Der Blick hart auf die Zeitabstände. Es wird immer kleiner, richtig enge Kiste. Fotofinish. Budo kommt 74 Tausendstel vor mir auf Rang 2 ins Ziel. Ich Dritter. Geiles Rennen. Nach dem letzten Rennen weiß ich dann, ob dieses enge Finish evtl. die Meisterschaft entscheidet. Aktuell bin ich 1 Punkt vor Blue. Mit Berücksichtigung des Streichresultats sogar 3. Die 5 extra Punkte hätte ich gut brauchen können.

So kann man wohl festhalten, dass sich die Meisterschaft zwischen Blue und mir entscheidet. Wer von uns beiden zuerst die Ziellinie überquert, wird am Ende Champion werden. Ich freu mich schon auf dieses Finale.

Auch in der Team-Wertung ist noch alles offen. Unter Berücksichtigung der Streichresultate liegt Team A-TEC 5 Punkte vor den Beginnern. Unsere Team-Kollegen müssen also auch nochmal alles geben.

Es ist und bleibt spannend.

Edit: Zielfoto beigefügt.....so sehen 0.074 Sekunden aus

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Image
3 x


Zurück zu „Saison 2/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste